Schuldnerberatung  - Schuldnerstrategien  

kostenlose Beratung

 

Jeder Kontoinhaber hat gegenüber seiner Bank den Anspruch, dass sein Girokonto als Pfändungsschutzkonto (P-Konto) geführt wird. Ein P-Konto bleibt weiterhin ein Girokonto, mit dem Sie einen normalen Zahlungsverkehr durchführen können. Bei einer Kontopfändung jedoch haben Sie einen unbürokratischen Schutz:.

Seit dem 01.07.2019 sind die Pfändungsfreigrenzen für Arbeitseinkommen und Renten erhöht worden. Der monatlich unpfändbare Grundbetrag steigt von € 1.133,80  auf € 1.178,59. Dieser Betrag erhöht sich, wenn gesetzliche Unterhaltspflichten zu erfüllen sind, und zwar um

  • € 443,57 für die erste unterhaltsberechtigte Person und
  • € 247,12 für die zweite bis fünfte Person.

Der übersteigende Betrag ist unpfändbar

  • zu 30 Prozent, wenn der Schuldner keiner Person Unterhalt gewährt
  • zu 50 Prozent für die erste unterhaltsberechtigte Person und
  • je zu 10 Prozent für die zweite bis fünfte Person.

Alles, was über € 3.613,08 pro Monat liegt, wird vollständig an die Gläubiger verteilt, unabhängig von der Anzahl der unterhaltsberechtigten Personen.

Dieses gilt auch für das Pfändungsschutzkonto (P-Konto). Auf diesem Konto erhält der Schuldner für sein Guthaben einen automatischen Basispfändungsschutz in Höhe seines Pfändungsfreibetrages.

Für Fragen, auch die P-Konto-Bescheinigung betreffend, z.B. Erhöhung des Freibetrages, stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

  

Schuldnerberatung Oberhausen : 0800 0150 0000 oder 0151 16631628 / Erfurt: 0800 0150 000 oder 0151 16631628 / Schuldnerberatung Leipzig: 0341-26825072 oder 0151 16631628 / Schuldnerberatung Lübeck: 0800 0150 000 oder 0151 16631628 /Schuldnerberatung Dortmund: 0800 0150 000 oder 0151 16631628 / Schuldnerberatung Braunschweig : 0800 0150 000 oder 0151 16631628 / Schuldnerberatung Essen: 0800 0150 000 oder 0151 16631628 / Schuldnerberatung Kiel : 0800 0150 000 oder 0151 16631628/  Schuldnerberatung Düsseldorf : 0800 0150 000 oder 0151 16631628

Übrigens: Der unpfändbare Betrag auf einem Pfändungsschutzkonto darf von der Bank nicht mit eigenen Ansprüchen verrechnet werden (sofern diese über die Kontoführungsgebühren hinausgehen).

 

 

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos